Sonntag, 29. Mai 2016

Geldscheinautomat


Hallo ihr lieben Kreativen,

Ich habe hier ein etwas aufwendigeres Projekt für euch, dass ich mir selber ausgedacht habe. Ich war auf der Suche nach einer Geldscheinverpackung für die Konfirmation meines Neffen. Auf Pinterest fand ich die Idee zusammengeklebte Geldscheine aus einer Box zu ziehen. 'Toller Einfall', dachte ich. Aber da geht doch noch mehr oder? Ich grübelte und was hat mein Hirn ausgespuckt? Einen Geldscheinautomat.

Während des Bastelns habe ich ein paar Bilder gemacht, damit ihr das leichter nachmachen könnt. Leider habe ich mir die genauen Maße nicht notiert. Ich hoffe, ihr könnt trotzdem jeden Schritt nachvollziehen.



Zuerst besorgt ihr euch viele gleiche Scheine. Am besten 5 €-Scheine, denn dann ist der Effekt des Heraus-Ziehens am Besten. Die Scheine verbindet ihr mit Washi-Tape, dass lässt sich später wieder leicht entfernen.


Die Scheine auf einen Stift, Holzstab oder ähnliches aufwickeln und alles mit Washi-Tape sichern.



Aus grauem Fotokarton eine Box basteln, deren obere Seite geöffnet werden kann. (Falls doch mal was klemmt beim Herausziehen des Geldes, müsste man sonst die ganze Box zerstören.) Bei den Maßen darauf achten, dass eure Geldrolle ins Innere der Box passt und sich dort gut bewegen kann. Besser die Box etwas größer machen, da ihr zum Schluss ja noch die Geldscheinrolle hineingeben und den Anfang davon von innen durch den Schlitz nach außen führen müsst.


 Die Vorderseite der Box so oder so ähnlich gestalten. Den Schlitz habe ich mit einem Cuttermesser und Lineal eingeschnitten. Dabei darauf achten, dass die Geldscheine gut durchpassen. Die Vierecke und das Dreieck habe ich alle von Hand aus grauem, weißem, schwarzem und grünem Fotokarton  ausgeschnitten. Die grauen Vierecke habe ich mit Distress Ink black soot  und einem Blending Tool leicht gewischt. Den Text habe ich von Hand geschrieben (schwarzer Fineliner und Pen-touch white von Sakura). Alle Einzelteile aufkleben. Box zusammen kleben (obere Seite offen lassen).

Nun folgt das Eingabefeld:


Für den Sichtschutz: 2 x ein rechteckiges Stück schwarzen Fotokarton (Breite: 4 cm) bei 1 cm, 1,5 cm, 2,5 cm und 3 cm prägen. An den 1,5 cm und 2,5 cm Prägungen nach Innen falten. An den 1 cm und 3 cm Prägungen wieder nach außen falten. Ich hoffe, ihr könnt auf den folgenden Fotos sehen, wie ich das meine.


Bei 2,5 cm nach Innen falten.


Bei 3 cm nach Außen falten. Auf der anderen Seite des Rechtecks analog vorgehen.


So muss es aussehen.



Doppelseitiges Klebeband auf die beiden äußeren und die mittlere Fläche aufbringen.


Vom Klebeband auf der mittleren Fläche Schutzschicht abziehen und die beiden Seiten an der Mitte festkleben. So entsteht ein kleiner Fuß.




In den Fuß ein rechteckiges Stück schwarzen Fotokarton einkleben. Länge des Rechtecks entspricht der Länge des Fußes. Breite des Rechtecks könnt ihr frei wählen, je nachdem wie hoch euer Sichtschutz sein soll. 2. Sichtschutzelement analog basteln.



Für die Grundfläche des Bedienfeldes grauen Fotokarton rechteckig zuschneiden, Ecken abrunden, mit Distress Ink black soot und einem Blending Tool leicht wischen.


12 kleine Quadrate und 4 längliche Rechtecke zuschneiden, ggf. Ecken abrunden, mit Distress Ink black soot und Blending Tool leicht wischen. Alles mit schwarzem Fineliner beschriften und mit Faserstift (rot, gelb und grün) und m.H. eines Lineals unterstreichen. Die einzelnen Teile auf die Grundfläche kleben. Durch 3D-Klebepads wirkt alles noch realistischer.


Grauen Fotokarton zu einem Rechteck zuschneiden, auf das das Bedienfeld und die Box passen. Bedienfeld und Box fest kleben. Achtung: Genug Platz zwischen Sichtschutz und Geldausgabeschlitz lassen, damit das Geld bequem heraus gezogen werden kann. 


Die Fixierung der Geldrolle ablösen. Geldrolle in die Box geben und Geldschein durch den Schlitz nach außen führen. Mit Washi-Tape außen fixieren, damit der Schein nicht wieder nach innen rutscht.


Obere Klappe der Box schließen und fertig ist das Projekt Geldscheinautomat.



Material

Fotokarton (weiß, grau, schwarz, grün)
Schere, Cuttermesser
Lineal
Prickelnadel
Falzbrett
schwarzer Fineliner
Pen-touch white von Sakura
Faserstift (rot, gelb, grün)
Geldscheine
Washi-Tape
Bleistift oder Holzstab
doppelseitiges Klebeband
3D-Klebepads
Blending Tool
Distress Ink Pad black soot
Stanzer Eckenabrunder


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln.

Viele liebe Grüße

Jenny