Freitag, 27. Februar 2015

Bastelzimmer - Zwischenstand beim Einräumen


Hallo ihr lieben Kreativen,

heute zeige ich euch mal, was ich in den letzten Tagen schon alles geschafft habe.  Puuuh, da hat sich aber auch so einiges an Bastelzeug bei mir angesammelt, das kommt davon, wenn man sich für jede Technik begeistert ...

Ich würde sagen, gut die Hälfte des Schrankes ist voll.


Und nun noch ein paar Detailbilder:


Wo kommen bloß die ganzen Stifte her?


Das Stifteregal habe ich selber gebaut. Bei uns im Billigladen stand ich vorm Haushaltswarenregal und dachte: ob in die Spühlmatte evtl. Stifte rein passen? Also hab ich mir 2 solche Dinger geschnappt (Preis je 1 Euro) und hab das Zuhause mal getestet. Ergebnis: Ja, die passen super rein. Abend bin ich dann noch mal los und hab Schrauben, Unterlegscheiben und Muttern (Preis ca. 4 Euro) besorgt, da mein Mann meinte: "Neee mit Stange dazwischen kleben, wird das nix." Nun ist alles super stabil montiert und ich hab noch Platz für ein paar weitere Marker :-D 



Oben seht ihr meine Ölpastekreiden, Pastelkreiden und Wachsmalstifte. Wo stecken die wohl drin? Ich sag mal so: Nicht jede Verpackung muss man weg werfen. Lach, da waren mal Physalis drin. Also Augen auf beim Einkaufen, vielleicht findet ihr ja auch Verpackungen, die man noch mal nutzen kann.


In dem Dreiecke steckt noch eine Dosen mit Beistiften, Aquarellstiften, Zeichenkohle und Gelstiften.


Was es bei mir so in der Bar gibt? Auf jeden Fall nix Alkoholisches.


Oben: Der Schrank wäre auf jeden Fall was, für Kathleen :-D Man, man, man, wann soll ich das denn alles verloomen? Ich hatte ja schon viele Loomgummis, hab aber zu Weihnachten noch mal ne riesige Menge bekommen.


Also die beiden Dosen vorne muss ich noch mit schönem Papier verkleiden.


Oben: Meine Clear Stamps und auf EZ-Mount montierten Stempel befinden sich in DVD-Hüllen. Wenn ich nur daran denke, dass meine ganzen auf Holz und Schaumstoff montierten Stempel noch eine schöne Aufbewahrung brauchen. Grusel. Ich muss da noch überschlagen, wie viele Bilderleisten ich dafür kaufen muss.


Oben: Seit neustem häkel ich ja auch, also brauch ich auch einen Schrank für Wolle. Stricken werde ich bestimmt auch noch hinbekommen.


So hier oben habe ich meine Bastelkoffer von Crafters Companion, leider habe ich noch kein anderes Falzbrett, also muss es der noch tun. Die braunen Körbe gab es diese Woche bei Penny. In dem Linken ist Designpapier von Action. Rechts sind 3 Körbe, einer mit Schablonen/Masks, einer mit Embossingfoldern und einer mit Stanzschablonen, die nicht mehr in meine Magnetordner rein gepasst haben.


Oben: Zum Bäckergarn gesellen sich, Pinsel, Scheren und eine Dose mit allem möglichen Werkzeug (Pinzetten, Falzbeine, Prickelstifte, Kuttermesser ...).


Oben: Meine ganzen Punchboards auch wieder in so einem Körbchen. In den Schubladen sind meine Blending Tools, da muss ich demnächst noch ein paar montieren, damit ich für jede Farbe ein eigenes habe. Rechts noch mein Stempelsetzer und ein Schneider (leider habe ich da auch noch keinen besseren).


So und unten in den Schränken noch das ein oder andere Papier, Schneide- und Prickelmatten.


So was noch ins neue Bastelzimmer muss? Mmmmmmh mal überlegen, nur ein paar Kleinigkeiten: ein wenig Stempelzubehör, Embossingpulver, Klebematerial, Glitter, Federn, gepresste Blüten und Blätter, Rinde, Quillingsachen,Gips und Gießformen, Restekiste Papier, Sticksachen, Knüpfwolle, Filzwolle und Filzwerkzeug, Stoffe, Nähzubehör, Nähmaschine (evtl. noch alte Nähmaschine), alle montierten Stempel, Stanzer, Kerzenbastelsachen, Farben, Bänder, Schmuckbastelkiste, Bügelperlen, Flechtrahmen, Keilrahmen, Porzellan,  Zeitschriften, Bastelbücher, Werkzeuge (Hammer, Heißklebepistole, Graviergerät), ach ja und 2 Kisten mit gemischten Krimkrams, der auf Verarbeitung wartet. Ohhhhhhh weh. Ich glaub, ich muss mir mal noch ein kleines Regal dazu kaufen :-D

So ich räume dann mal weiter ein.

Viele liebe Grüße

Jenny



Dienstag, 24. Februar 2015

Bastelzimmer - das Einräumen beginnt


Hallo ihr lieben Kreativen,

ich sammle zur Zeit auf Pinterest Aufbewahrungsideen für mein Bastelzimmer. Ja ihr hört richtig, die Zeiten, als sich in sämtlichen Räumen meine Bastelsachen verstreut aufhalten mussten, haben bald ein Ende. Freu freu freu, Purzelbaum schlag. Ihr glaubt gar nicht, wie happy ich gerade bin.


Tisch, Fernseher und Polstergarnitur verschwinden noch aus dem Zimmer, dann habe ich noch viel Platz (über 2,50 x 3 m) für einen schönen Basteltisch. Außerdem habe ich noch eine große Wandfläche, wo ich Bilderleisten vom Möbelhaus dran machen werde.


Ich konnte nicht widerstehen und habe heute die ersten Sachen eingeräumt. Und was räumt ein Stempler als erstes ein? Genau ein paar Stempelkissen. Also Kassetten aus Kassettenständer raus und Stempelkissen rein, natürlich muss ich überall an die Seiten noch kleine Farbmuster dran kleben, damit ich später alles schnell finde. Die kleinen Türmchen sind kleine Minikommoden vom Tedi, aus denen ich die Schubfächer raus genommen habe. Dort passen je 9 Distress Ink Kissen rein. In die kleinen Schubfächer habe ich dann kleine Stempelkissen wie Memento Dew Drops und Kalkstempelkissen getan.


Auch diese beiden Ideen habe ich auf Pinterest gefunden. In die Puderzuckerdosen von Tedi habe ich mein Bäckergarn gegeben. Und in einen alten CD-Ständer habe ich ein paar Marker einsortiert. Bisher habe ich meine Stifte in Schubladen aufbewahrt und ehrlich gesagt habe ich sie kaum genutzt, weil ich dann immer die ganze Schublade nach einzelnen Stiften durchsuchen musste. Nun sehe ich sofort, was ich habe und bekomme durch die tollen Farben gleich Lust, die Stifte zu benutzen. Nun muss ich noch mehr CD-Ständer und leere CD-Hüllen besorgen, damit auch meine Marker auf Wasserbasis so ein schönes Zuhause bekommen.


So dann suche ich mal weiter noch tollen Aufbewahrungsideen. Auf jeden Fall muss ich bald mal beim großen Möbelhaus vorbei fahren und mir noch ein paar Kleinigkeiten besorgen ...

Viele liebe Grüße

Jenny